Prägestempel

Prägestempel

Jeder kennt sie von Etiketten auf Flaschen mit gutem Wein, oder auch von schönen Broschüren, bei denen ein Motiv eingeprägt wurde – also ohne Tinte, sondern als Relief. Gut fühlbar, farblos, aber durch den Schatteneffekt deutlich sichtbar. Diese elegante Art des Prägens wird außerdem auch aus Sicherheitsgründen verwendet. Denn eine Prägung kann nicht kopiert werden.

Prägepresse: für Papier mit unterschiedlichem Gewicht

Bei RoyalPosthumus finden Sie eine große Auswahl an Prägepressen, auch Prägezangen genannt. Welche Prägepresse ist für Sie die richtige? Ihre Wahl wird vom Papiergewicht und von der Stelle bestimmt, an der Sie Ihr Papier prägen möchten. Unsere Pressen eignen sich für Papier von 80 Gramm bis 400 Gramm. Die Abmessungen der Prägungen reichen von 5 bis 11 cm.

Wo auf dem Papier möchten Sie die Prägung?

Die Stempelplatte mit Ihrem Motiv montieren wir in Ihre Presse bzw. Zange. Danach können Sie diese Platte nicht mehr so einfach drehen. Daher ist es wichtig, im Voraus zu bestimmen, wo auf dem Papier Sie Ihre Prägung haben möchten, und wie Sie Ihr Papier in die Presse legen.

Prägepresse aus Taiwan

Unsere kleinen und mittelgroßen Prägepressen werden in T'ai-nan hergestellt, der alten Hauptstadt von Formosa, dem heutigen Taiwan. T'ai-nan, der Name sagt es ('nan' bedeutet 'Süden') liegt im Süden der Insel. Der begabte Werkzeugmacher Shin-Hsien Shih begann sein Geschäft auf dem Bürgersteig vor seinem Elternhaus. Inzwischen wurde er von seinem Sohn Jessy abgelöst. Sie produzieren sehr hochwertige Prägezangen und -pressen. Ihre Fabrik ist nur einen Steinwurf von Taiwans ältestem Gebäude, einer alten holländischen Festung, entfernt. 

Klassische Tischprägezangen aus Italien

Die klassischen Tischprägezangen sind aus Gusseisen gefertigt. Der Stempel und der Gegenstempel dieser Pressen stellen wir auf traditionelle Weise her. Der Stempel ist mit einer Fräse graviert. Den Gegenstempel pressen wir in eine Matrize und sagen diese dann auf Maß. Stempel und Gegenstempel montieren wir danach in die Prägezange. Durch dieses Herstellungsverfahren sind diese Zangen bzw. Pressen praktisch unverwüstlich.

Raster Liste

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

Raster Liste

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

SCRIPTSCRIPT
[TR]